Hypnose und Optimismus

10 Möglichkeiten, optimistischer zu sein und den Optimismus zu steigernHypnose Optimismus

Optimismus und Pessimismus sind Denkgewohnheiten. Die Gewohnheit der Pessimisten ist es über schlechte Ereignisse nachzudenken und oft geben sie sich selbst die Schuld an schlechten Ereignissen. Sie neigen dazu zu glauben, dass diese Ereignisse lange anhalten und dass die Folgen dieser Ereignisse alles untergraben, was sie tun.

Optimisten machen das Gegenteil. Sie glauben, dass Umstände oder Pech oder andere Menschen für schlechte Ereignisse verantwortlich sind. Sie sind des Weiteren davon überzeugt, dass die Niederlage nur vorübergehend ist und dass die Auswirkungen nur momentan auf diesen bestimmten Bereich ihres Lebens beschränkt sind.

Optimismus mit Hypnose

Im Zentrum des Pessimismus steht das Gefühl der Hilflosigkeit. Das Gefühl, dass du keine Kontrolle mehr darüber hast, was mit dir passiert. Optimisten hingegen glauben, dass sie die Kontrolle haben. Wir müssen jedoch verstehen, dass diese Denkgewohnheiten nicht in Stein gemeisselt sind. Sie sind nicht in uns verwurzelt. Sie wurden in unserem ganzen Leben gelernt und einprogrammiert. Und: Optimistisches Denken kann auch gelernt werden.

Dies wurde nicht immer angenommen. Eine der bedeutendsten Entdeckungen in der modernen Psychologie in den letzten Jahren ist, dass Menschen wählen können, wie sie denken. Ein gesundes Mass an Optimismus hilft uns und motiviert uns in Bezug auf unsere Ziele.  Optimismus kann uns inspirieren, das Leben angenehmer zu machen und Gesichter zum Lächeln zu bringen.

Scheinbar im Strudel von unguten Denkmustern gefangen

Unsere Medienberichterstattung beleuchtet so viele Probleme auf der Welt, die unsere Erfahrung des täglichen Lebens beeinträchtigen können. Scheinbar endlose Katastrophen, Gefahren und Probleme wie Terroranschläge, Schießereien, Erdbeben, Überschwemmungen, Wirtschaftskrisen und seit einiger Zeit auch Viren. Die Liste geht einfach weiter und weiter.

Das ist nicht alles. Näher in deinem Umfeld hast du möglicherweise einen gewissen Anteil an täglichen Prüfungen und Schwierigkeiten zu bestehen. Die Heizung ist defekt und muss repariert werden. Das Auto startet nicht. Die Kinder streiten sich beim Frühstück. Du hast Termine und Abgabefristen etc.

Menschen mit positiver Einstellung stehen heute mehr und mehr im Mittelpunkt.

Ich möchte dir helfen, gesund und angemessen optimistischer zu sein.

Im Gegensatz zu den Pessimisten sehen die Optimisten das Glas eher halb voll als halb leer. Sie sind sehr dankbar für alles, was sie haben. Sie suchen nach dem Silberstreifen am Horizont und sehen manchmal nur die Schönheit.

Winston Churchill sagte einmal: „Der Pessimist sieht bei jeder Gelegenheit Schwierigkeiten. Der Optimist sieht die Chance in jeder Schwierigkeit. “

Hier sind einige Dinge, die du tun kannst, um deinen sogenannten optimistischen Muskel aufzubauen und zu stärken:

10 Wege um deinen Optimismus zu entwickeln

  • Sei dankbar: Sei dankbar, wenn du den Tag beginnst. Betrachte all die positiven Dinge, die dir  gefallen und gefallen haben. Und sei für jeden einzelnen dankbar. Auf diese Weise kannst du Möglichkeiten erkennen, bei denen andere nur Probleme sehen. Du kannst in Geduld und Frieden Trost finden, indem du Dankbarkeit ausdrückst. Dein Fokus ändert sich.
  • Stelle dir dein bestes Selbst vor: Visualisiere und stelle dich im bestmöglichen Licht vor. Und strahle dabei Vertrauen aus. Nehme dir eventuell auch das Mantra: Ich tue so als ob, bis es Wirklichkeit wird. Stelle dir vor, du wärst stark, selbstbewusst, beliebt und klug. Erkenne auch deine Fortschritte. Erkenne die Meilensteine ​​auf deinem Weg und belohne dich dafür.
  • Bewegung: Nur wenige Dinge machen dich besser gelaunt als eine angenehme körperliche Aktivität. Durch Sport und Übungen fühlst du dich nicht nur besser, sondern förderst auch deine geistige und körperliche Gesundheit. Dies wiederum bietet zusätzliche Vorteile. Das ganze Universum ist schliesslich in Bewegung. Gehe in Resonanz mit dieser Bewegung und bleib nicht still stehen. Mache was du kannst, um dich fit und gesund zu fühlen. Dein Optimismus wird dadurch zunehmen.
  • Der Natur nahe kommen: Ein Spaziergang im Wald, am See, in den Bergen oder am Strand kann sehr therapeutisch sein. Die Schönheit und Pracht der Natur versetzt viele von uns sofort in eine positive Stimmung. Teile deines besten Denkens und eine Stimmungsaufhellung treten meist in der Natur auf.
  • Nutze positive Mantras: Wenn du dies noch nicht getan hast, mache es dir zur Gewohnheit. Positive Zitate und Sätze zu sich sagen oder lesen. Besser noch, klebe einige davon an deine Wand und wiederhole sie bei Gelegenheit. Damit sie schliesslich ein Teil deiner mentalen Programmierung werden. Dies ist eine gute Möglichkeit, Mantras zu entwickeln, die deinem Optimismus entwickeln und wirklich Wunder bewirken können.

           und weiter

  • Verbringe Zeit mit positiven Menschen: Wie das Sprichwort sagt, bist du der Durchschnitt der fünf Personen, mit denen du die meiste Zeit verbringst. Um deinen Optimismus-Quotienten aufzubauen, ist es besser für dich auszuwählen, mit wem du deine Stunden verbringst. Entscheide dich für diejenigen, die dich aufbauen können. Sie sollten dich ermutigen und Kraft geben, inspirieren. Du möchtest nicht von Menschen umgeben sein, die dich nach unten ziehen und dich von deinem Optimismus entfernen.
  • Höre erhebende Musik: Du kannst dir einige deiner Lieblingslieder gönnen, wenn du dich ein wenig energielos fühlst. Überlege dir eventuell auch, wie du auch im Badezimmer Musik spielen kannst. Denn die Akustik dort ist wunderbar!
  • Kritik annehmen können ohne Selbstzweifel: Anstatt deiner Fantasie freien Lauf zu lassen, wenn du Kritik ausgesetzt bist, schaue auf die gute Seite der Dinge. Welche Lernschritte und Fortschritte kann ich dadurch machen. Selbstverständlich könnte auch ein Missverständnis oder eine Fehlkommunikation vorliegen. Oder eine andere Wahrnehmung.
  • Lebe in der Gegenwart: Halte dich nicht zu sehr mit den Fehlern der Vergangenheit auf .Und versuche nicht, die ungewisse Zukunft vorherzusagen. Geniessen stattdessen deine Zeit in der Gegenwart. Der wahre Sinn des Lebens besteht darin, all das zu erleben und zu geniessen, was du gerade hast.
  • Nehme gesunde Denkgewohnheiten an: Es geht schlussendlich darum, wie du die Ereignisse in deinem Leben interpretierst und wahrnimmst. Wenn du die Auswirkungen dieser Wahrnehmung und Interpretationen erkennst, kannst du mehr und mehr gesunde Denkangewohnheiten dir aneignen und nutzen. So wie du reagierst und Rückschläge im Leben wahrnimmst, beeinflusst du letztendlich deinen Optimismus und damit dein Glück.

Positiv sein: Erstelle eine Art Glücksfilter um dich herum (zum Beispiel mithilfe von Hypnose oder Selbsthypnose).

Nachdem du nun die Vorteile des Optimismus und die Möglichkeiten kennengelernt hast, ist es wieder möglich deinem Leben Positivität zu verleihen. Dies kann dir helfen, vollständiger, erfüllter und glücklicher zu leben. Sowohl bei der Arbeit als auch in anderen Lebensbereichen. Wenn du eine Reihe dieser Prozesse in dein Leben aufgenommen hast, bist du bereit, deinen Optimismus mit dieser brillanten Selbsthypnosesitzung wirklich voranzutreiben.

Verwende auch die Selbsthypnose, um optimistischer zu sein.

Hier der Link, wenn du mehr über Selbsthypnose erfahren möchtest. Sie kann auf viele Bereiche deines Lebens angewendet werden.

Bei den heutigen aktuellen Ereignissen, die wir in den Medien ständig durchleben und hören, ist es so einfach, sich auf die negative Seite des Lebens zu konzentrieren. Aber auch nur ein bisschen mehr Optimismus bei Schwierigkeiten, Enttäuschungen oder Kämpfen kann viel bewirken. Studien zeigen, dass optimistische Menschen nicht nur im Alltag glücklicher sind, sondern auch gesünder und länger leben als diejenigen, die nicht optimistisch sind.

Eine einfache Änderung der Sichtweise kann sich enorm positiv auf das berufliche und persönliche Leben auswirken. 

Im Gegensatz zu Pessimisten mit einer festen Einstellung, sehen Optimisten Herausforderungen, Hindernisse, Anstrengungen, Kritik und den Erfolg anderer auf radikal andere Weise.

„Der Optimist verkündet, dass wir in der besten aller möglichen Welten leben. und der Pessimist befürchtet, dass dies wahr ist. “ – James Branch Cabell

Hier mehr Infos zum Selbsthypnose Seminar

You may also like...

Popular Posts