Hypnose mit Kinder

Die Hypnose bei Kindern anzuwenden ist oft einfacher und meist auch schneller erfolgreich und wirksam anwendbar als bei den Erwachsenen

Bei Kindern ist die Hypnose fast ein Alltagszustand. Denn Sie nutzen die Phantasie und die Traumwelten häufiger als die Erwachsenen.  Wer kennt das nicht als man als Kind sich eine Phantasiewelt zusammengebaut hatte. Diese Phantasiewelten helfen um zu lernen und Verständnis aufzubauen. Bei der Hypnose mit Kinder baut man absichtlich solche Phantasiewelten auf. Das funktionieren in der Familie, in der Gesellschaft, in der Schule und auch die ersten sozialen Kontakte entstehen in der Kindheit. Dank der selbst angewandten hypnotischen Phantasiewelt, die wir alle produzieren können.

Es ist immer wieder faszinierend die Hypnose mit Kinder zu praktizieren

Hypnotische Anwendungen mit Kinder ist sehr wertvoll und stärkt die innere Welt der Kinder. Die meisten Kinder nehmen die Hypnose als Spiel wahr. Als eine blubberbunte Geschichte, die Spass macht. Metaphern und Geschichten, lieben sie. Und deren Wirkung lässt oft nicht lange auf sich warten. Dies ist auch der absolut richtige Ansatz um mit Hypnose umzugehen und sie anzuwenden. Man spielt aktiv in der Gedankenwelt. Man Baut neue Ideen und Verhaltensmuster auf, die dem Kind als Unterstützung dienen und helfen können entsprechende wertvolle Schritte zu machen Und das soll man ja auch. Denn die Hypnose ist nichts Ernstes, sie ist etwas natürlich Angeborenes in uns. Kinder verstehen das oft besser als wir Erwachsene.

Hypnose mit Kinder – Mit Kindern hypnotisch arbeiten

Hypnose bei Kindern, das heisst mit Kindern die Hypnose anwenden ist relativ schnell und effektiv möglich. Denn sie befinden sich oft in einer Alltages-Trance und nutzen auch die Tagträume. Schnell gelingt es ihnen in ihrer hypnotischen Vorstellung Veränderungen anzuregen und umzusetzen. Das heisst, vor allem die Optimierungen und die gewünschten Veränderungen können sich schnell realisieren.

Gelegentlich kann es der Fall sein, dass das Kind nur auf die äussere Ereignisse so ungeschickt reagiert. Auf Einwirkungen, sei es durch die Eltern, den Kindergarten, die  Schule oder Spielkameraden finden sie keine andere Lösung als so zu reagieren wie sie reagieren. Einzig durch ihr Verhalten oder einen Tick finden sie einen Weg um Stress oder belastendes abzubauen. Nur so gelingt es Ihnen zu reagieren. In einer leichten Hypnose kann man ihnen dann neue Impulse geben und neue Optionen des Verhaltens spielerisch anbieten. und diese dann Schrit für Schritt in ihr Alltagsleben einzuspielen. Dies zeigt meist relative schnell Wirkung.

Auch wir Erwachsenen haben als Kind die Hypnose oft angewandt und vieles umgesetzt

Dies wenn auch Unbewusst. Wir haben uns vorgestellt als Prinzessin oder als Cowboy, Ritter oder als ein Tier oder gar als Superheld das ein oder andere Abenteuer zu bestehen. In unser mentalen Welt. Dies hat unser soziales Verhalten geprägt. Unser inneres Selbstvertrauen aufgebaut. Die Art geprägt, wie wir mit Menschen umgehen und wie wir denken. Aber auch wie wir mit Problemen, Ängsten und Schwierigkeiten umgehen. Als Erwachsene verlernen wir diese Fähigkeit von Zeit zu Zeit wieder. und vergessen unsere Fantasie anzuregen und mit einzubinden. Und schliesslich verkrampfen und versteifen wir uns auf Probleme. Der Mensch hat schon als Kind die Gabe sich selbst zu hypnotisieren. Sich zu therapieren und zu programmieren um zuerst in der Fantasiewelt mit Dingen umzugehen um dann später ein entsprechendes Verhalten in der realen Welt an den Tag zu legen. Erlaube deinem Kind in Zukunft anhand der Hypnose die Veränderung einzuleiten, die es jetzt braucht. Und da kann es manchmal hilfreich sein gerade bei Kindern den richtigen Anstoss zu geben.

Eltern sind die wahren Hypnotiseure

Warum sage ich das? Die Eltern haben unentwegt Zugang zu ihrem Kind. Sie malen täglich innere Bilder in den Köpfen der Kinder und geben Anweisungen und Anregungen wie sie sich zu verhalten haben. Oder was sie alles denken sollen. Den ganzen Tag, die ganze Woche beeinflussen die Eltern die Kinder. Übrigens auch umgekehrt, haben die Kinder eine hypnotische Wirkung auf ihre Eltern. Daher sind die Eltern die effektiveren Hypnotiseure als ich.

Versuche es selbst gemeinsam mit deinem Kind einmal absichtlich optimaler innere Filme und Bilder oder Denkweisen zu produzieren. Spielerisch und mit einer Leichtigkeit kann man mit Kindern innere Prozesse anregen. Zuerst in Gedanken und mit Fantasie und dann den Sprung ins wirkliche Leben machen. Hier ein Beispiel, welches jeder mal versuchen kann gemeinsam mit seinem Kind (oder Kindern) ohne hypnotische Ausbildung und Fachwissen: Bei Mädchen anregen wie würde eine Prinzessin dieses Problem lösen. Wie würde sich eine Prinzessin verhalten. Bei Jungs funktioniert eher der Superheld. Wie würde Spiderman mit diesem Problem umgehen? Was würde dieser machen? Auch bei Verhaltensänderungen. Wie würde der Superheld sich verhalten? Schnell ist dann festzustellen wie etwas in der inneren Welt des Kindes sich verändert. Oft schon nach wenigen Stunden oder Tagen. Und die Zukunft kann dann besser klappen. Gerne kann ich auch helfen und unterstütze dich gerne bei der Hypnose für Kinder. Kontaktiere mich per Email oder Telefon.

Gleichzeitig möchte ich betonen, dass die wahren Hypnosetherapeuten und Hypnotiseure, welche stetig auf ein Kind einwirken, nun mal die Eltern sind. Selbstverständlich auch die Lehrer, andere Familienmitglieder und Freunde. Jedoch diese Tatsache den Eltern bewusst zu machen, dass ihr Kind nur reagiert und die Worte und Gesten der Eltern sehr wohl eine starke hypnotische Wirkung haben, kann auch das entscheidende Mosaiksteinchen zu Optimierung sein.

Der Ablauf: Hypnose mit Kinder

Die Kinder kommen in meine Praxis zur Hypnose in Begleitung von mindestens einem Elternteil um sich von Anfang an wohl und sicher zu fühlen. In seltenen Fällen und je nach Anliegen, komme ich auch zum Kind nach Hause, damit es gerade in seiner gewohnten Umgebung die Veränderungen direkt umsetzen kann. Das Thema wird kurz besprochen und wie das gewünschte Resultat sein soll. Im Beisein der Eltern gehe ich dann Schritt für Schritt gemeinsam mit dem Kind in die hypnotische Traumwelt. Dies damit wir gemeinsam die Veränderung angehen können, welche selbstverständlich und vor allem für das Kind richtig und wichtig ist. Und zu seinem Wohle.

Damit das bei den Kindern, was noch nicht so optimal läuft im Leben oder aus dem Ruder gelaufen ist wieder ins Gleichgewicht gebracht werden kann, nutzt man die Hypnose. Kinder sind sehr offen für Anregungen, wenn man sie entsprechend drucklos in einer Trance geschickt mit Worten anregt. Das heisst spielerisch. Die Umsetzung findet meist sofort statt oder in kurzer Zeit. Verhalten, Krankheiten, Umgang mit Erlebten, Stress etc. Die Themen sind sehr vielseitig, auch bei unseren Kindern.

You may also like...

Popular Posts