Hypnotisieren

Hypnotisieren, bedeutet jemanden in Hypnose versetzen gleich bedeutend mit in Trance versetzen. Es ist mir aufgefallen, dass es gleichzeitig ein Wort ist, vor welchem viele Menschen Respekt haben. Wenn die meistens Menschen hypnotisieren hören, gehen bei ihnen meistens die Alarmglocken an. Gedanken wie willenlos werden oder widerstandslos werden, schiessen durch den Kopf. Die Angst davor zur Marionette zu werden und mehr spuken herum. Woher kommt das? Ich meine es ist eingeimpft vor allem von der Filmindustrie und von Comics und Trickfilmen.

Was bedeutet hypnotisieren wirklich

Hypnotisieren heisst nichts anderes als die Vorstellungskraft und Phantasie zu nutzen. Und anhand von inneren Bildern und Erlebnisse ein neues Erleben oder eine neue Wahrnehmung der Dinge zu kreieren. Erfreulicherweise verbreitet sich immer mehr das wahre Wesen um was es bei der Hypnose geht. Nämlich auf den Geist und die Psyche positiv einwirken zu können. Folglich auch auf die eigene Gesundheit oder auch auf Gewohnheiten und mehr. Immer mehr Menschen nutzen die Hypnose für Veränderungen und Optimierungen in ihrem Leben. Vielleicht ist die Hypnose auch etwas für dich.

Was viele nicht wissen: Schlussendlich ist jede Hypnose eine Selbsthypnose. Entgegen einem weitverbreitetem Irrglauben hat die Hypnose wenig mit Gedankenkontrolle zu tun. Und schon gar nichts mit mystischer Kraft. Bei der Hypnose führt man jemanden in Trance und gibt Anregungen. Und dies in einem entspannten Zustand und zum Wohle der betreffenden Person. Das Unterbewusste wird somit mit eingebunden und unterstützt die Wirkung der Suggestionen.

Zum Thema Hypnotisieren gibt es einen kleinen Witz: Am leichtesten ist es Beamte zu hypnotisieren. Denn die gleiten in eine tiefe Trance, sobald man das Wort „Arbeit“ erwähnt.

Hypnotische Wirkung

Die hypnotische Wirkung ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Es hat nichts mit Intelligenz, Geschick oder sonstigen Begabungen zu tun. Zwei ähnliche Menschen können auf das Hypnotisieren unterschiedlich reagieren. Auch die erfahrene Intensität kann sich stark unterscheiden. Und selbstverständlich auch die erlebte Erfahrung der Hypnose selbst kann variieren. Für den einen kann die Hypnose ein spannendes noch nie erlebtes Ereignis sein, während es für jemand anderen einfach eine bequeme Entspannung ist mit inneren Bildern.

Die direkte Hypnotische Wirkung kann man oft nicht sofort genau bestimmen

Erst mit der Zeit erkennt man die Wirkung der Hypnose oder der hypnotischen Trance. Ein jeder kann die Wirkung der Hypnose jedoch verstärken, indem er oder sie möglichst viele Sinneskanäle mit einfliessen lässt in die innere Wahrnehmung. Auch ist der Entspannungsfaktor unterstützend für die Wirkung der Hypnose. Wenn man nicht immer alles kontrolliert und einfach einmal sein Denken und sein Gehirn entspannt, wirkt das der Hypnose förderlich entgegen.

Die hypnotische Wirkung stellt sich dann früher oder später ein. Und wirkt wie gesagt bei jedem unterschiedlich schnell und intensiv.

Gruppenhypnose – Gruppen-Hypnose

Die Gruppenhypnose und die Einzelhypnose unterscheiden sich nicht wirklich gross voneinander.

Als Hypnotiseur muss man vermehrt darauf achten, wie die einzelnen Personen sich verhalten und reagieren. Denn vor allem störenden Geräuschen kann den einen schneller wieder aus seiner Hypnose kippen lassen als ein anderer. Auch kann es sein, dass jemand eine heftige Reaktion zeigt oder gar über reagiert. Weil die Reaktionen der einzelnen Teilnehmer auf die Hypnose variiert und unterschiedlich ist, bleibt man in der Gruppenhypnose allgemeiner. Man kann nicht im Detail auf individuelle Wünsche eingehen. Falls es jedoch eine Gruppe mit ähnlichen Anliegen ist, kann die Hypnose fast noch besser wirken als bei der Einzelhypnose. Das Energiefeld in der Gruppenhypnose ist stärker als beim Einzelnen. Eine geistige Ansteckung findet statt. Der Beeinflussungsfaktor kann grösser sein in einer Gruppe von Menschen und der Mensch will schliesslich gleich sein wie der andere und auch das gleiche gute Gefühl haben wie der andere. Ein natürlicher Nachahmungsdrang lebt in uns.

Beispiele sind Fussballspiele oder Konzerte und Kinobesuche. In einer grossen begeisterten Gruppe zu sein, die etwas erlebt oder durchlebt, ist ein mächtigeres Gefühl als alleine in einem Fussballstadion seiner Mannschaft zuzujubeln. Das gleiche bei einem fast leeren Konzert im Gegensatz zu einem volleren Konzertsaal mit begeisterten Menschen. Ich will damit sagen, der Gruppengeist wirkt auch hypnotisch und kann hypnotisieren.

Grösse der Gruppenhypnose

Idealerweise ist die Gruppe, welche man in eine therapeutische Gruppenhypnose führt, nicht allzu gross. Das heisst, fünf bis zwölf Personen sind optimal. Selbstverständlich gehen auch grössere Gruppen, doch dann ist es eher möglich, dass der eine oder andere nicht das wertvolle Erfolgserlebnis hat, welches die anderen haben. Dies weil ich als Hypnotiseur eventuell nicht alle Personen so wahrnehmen kann, wie ich das bei einer kleinen Gruppe tun kann.

Eine wirklich grosse Gruppe, welche man hypnotisiert, fällt dann eher unter die Kategorie der Massenhypnose.

Wie gesagt, der eine reagiert heftig, ein anderer ruhig und gelassen auf eine hypnotische Veränderung. Und ein dritter etwas schneller als andere. All das gilt es mit einzubeziehen in einer Gruppenhypnose. In meinen Seminaren leite ich gelegentlich eine Gruppenhypnose an. Dies um alle in eine optimale Tiefe zu führen, damit ein wertvolles, angenehmes Erleben oder eine wertvolle Veränderung angeregt wird. Dies ist ja schlussendlich das Ziel einer guten Hypnose.

Hypnose Show

Die Hypnose, welche ich anwende, hat nichts mit einer Hypnose Show oder den Bühnen Hypnose Darstellungen zu tun. So wie man sie zum Beispiel im Fernsehen oder in Las Vegas sieht. Maximal zeige ich in den Hypnose Seminaren den ein oder anderen Effekt, wie stark dein eigenes Unterbewusstsein ist. Auch wie stark unsere Vorstellungskraft sein kann. Spannend für jeden, welcher das erste Mal mit Hypnose in Kontakt kommt, sind zum Beispiel die magnetischen Hände. Du kannst bei dieser Übung ganz deutlich spüren, wie sich deine Hände wie zwei Magneten anziehen. Ist das eine Hypnose Show? Nein, ich nenne es eine Erfahrung. Diese Erfahrung soll dir zeigen und dich unterstützen um Veränderungen in dir und in deinem Umfeld selbst anzuregen. Gleichzeitig ist es so, dass wenn doch das funktioniert, was musst du dann denken, damit dieses oder jenes Problem aus deiner Welt geschafft wird…

Die Stärke unseres Unterbewusstseins ist mächtig

Wie stark deine eigenen Gedanken und deine eigene Phantasie sein können, wird dir erst in der therapeutischen Hypnose bewusst.

Zusammengefasst lässt sich sagen: Die therapeutische Hypnose ist keine Show und keine Showhypnose. Für eine Hypnose Show bin ich der falsche Ansprechpartner. Nichts liegt mir ferner als das Austricksen des Verstandes oder die Manipulation von Menschen. Hypnose soll heilen, unterstützen und optimieren. Und dabei helfe ich dir gerne.

Schmidt Hypnose hypnotisieren

You may also like...

Popular Posts